Startseite    Hersteller    Das Büro    Kontakt    Impressum

Gartenmauern

Mehrsteinsystem    Polygonmauer    Carree-Gartenmauer

 

Mehrsteinsystem  NEU

Lediglich mit einer Form herstellbar
Einfach aufzubauendes Mauersystem

Die Systemsteine

Das Mauersystem besteht aus insgesamt sieben
Systemsteinen, die optimal aufeinander abgestimmt sind. 

Die Steine überzeugen durch ihre rustikale Gestaltung.

 

Die Produktion

In einer Form werden 12 Einheiten mit der gleichen Breite (18 cm) hergestellt.
Es handelt sich um 4 kurze Einheiten von 25 cm und 8 lange
Einheiten von 45 cm.

Die Steine werden mit ihren Sichtseiten nach oben in der Form produziert.
So sind die rustikalen Außenkonturen und die strukturierten Ansichten herstellbar.

 

Die Versatzmöglichkeiten der Einheiten

 

Nebeneinander verlegte Einheiten

Einheiten nach dem Verschieben


Die obere und untere Gruppe in einer Einheit kann gegeneinander getauscht werden.

 


Die unterschiedlich langen nebeneinander 
liegenden Steine einer Reihe können gegenein-
ander verschoben werden.

 


Auch wenn die obere und untere Gruppe gegen-
einander getauscht ist, können oben die unter-
schiedlich langen Steine verschoben werden.

 

Hier ist eine Mauer darge-
stellt, bei der die überein-
ander liegenden Gruppen 
einer Einheit von Einheit zu 
Einheit getauscht wurden.

 

Liegen Mauersteine gleicher 
Höhe nebeneinander, können 
diese gegeneinander ver-
schoben werden. 
Vom Arbeitsfortschritt ge-
sehen sind dies am besten
die oberen Steine.

 

Nach dem Bewegen der 
Austauschsteine wird kein 
System mehr erkannt. Die 
senkrechten Fugen der 1. 
und 3. Reihe werden unter-
brochen. Es entsteht eine ab-
wechslungsreiche Mauer.

 

Grundrissanordnung der Einheiten

2. Reihe

 

Eine Verklebung mit Dünnbettmörtel braucht nur in den durchgängigen Fugen über den Einheiten zu erfolgen.

1. Reihe
Lediglich in der obersten Lage empfiehlt sich die Verklebung aller Mauersteine.

 

Der einfache Maueraufbau 

Der Aufbau einer Mauer ist einfach. Man legt, wie in der Lieferanordnung (Produktion)
 vorhanden, immer eine kurze und zwei lange Einheiten aneinander.
Die zweite Reihe beginnt mit drei langen Einheiten, danach folgen immer wieder eine
 kurze und zwei lange Einheiten.
Die möglichen senkrechten Abschlüsse sind durch die Pfeile mit Längenangabe 
gekennzeichnet. 
Um andere Längen zu erzielen können die Steine entsprechend geschnitten werden. 

 

Die Mauerecke


1. und 3. Reihe

Der Aufbau einer Mauerecke ist einfach zu voll- ziehen. Zur besseren Übersicht ist hier lediglich die Anordnung der Einheiten dargestellt.


2. Reihe

Die Gestaltung einer Mauer kann individuell erfolgen, so dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

 

Die alternative Produktion

 

 

Die Mauersteine können auch scharfkantig 
produziert werden.
Somit besteht die Möglichkeit, dass die 
Kopfseiten von oben maschinell gealtert 
werden können.

Wird eine Mauerecke oder ein sichtbarer 
Maueranfang hergestellt, können die sicht-
baren horizontalen Kanten mit einem 
Fäustel leicht bearbeitet werden, so dass 
der Gesamteindruck von rundum ge-
alterten Mauersteinen entsteht.

 

Schutzrechte

Deutsche Patentanmeldung Nr.   10 2020 002 300.2
Deutsches Gebrauchsmuster Nr.    20 2020 001 569
Anmeldetag                             15.04.2

 

Lizenzen sind noch zu vergeben!
Bitte fordern Sie die Prospektunterlagen in Papierform an.

Zum Seitenanfang

Büro für Neuentwicklungen - Reiner Roth - 66564 Ottweiler