Startseite    Produkte    Hersteller    Das Büro    Kontakt    Impressum

Pflastersteine

Via Casa Großpflaster    Via Casa    Crescendo-Pro-Tec    Scala    Quader-Pflaster

 

Crescendo-Pro-Tec
Verbundpflastersystem

Mit Zahnabstandssicherung


Beispielstein 10 x 20 cm

Das Crescendo-Pro-Tec Pflastersystem ist
als klassisches Rechteckpflaster in zahlreichen
Formaten, die miteinander kombiniert verlegt
werden können, herstellbar.

Die Probleme bei der Verlegung größerer Flächen sind bekannt:

Geringe Budgets bei der Beschaffung der Pflastersteine wie
auch beim Einbau und den Betriebskosten:

Genau an diesen Schwachstellen setzt das Crescendo-Pro-Tec Pflastersystem an:

 

 

 

- HOHE PRODUKTQUALITÄT,
- EFFIZIENTER EINBAU
- UND DAUERHAFTE FLÄCHENSTABILITÄT

 

Zahnverbund

 

 

 

Schnitt durch eine Fuge

 

Das Crescendo-Pro-Tec Pflaster-
system wurde speziell für die Bedürf-
nisse von Planern und Architekten
entwickelt, die im öffentlichen Raum
bauen.
Die Anforderungen nach Wirtschaftlich-
keit bei der Verlegung und dauerhaft 
hoher Qualität des Belagsbildes auch
bei Verkehrsbelastungen erfüllt das
Crescendo-Pro-Tec Verbundpflaster-
system mit seiner rundum kraftschlüssi- gen Verzahnung und der eingebauten
Abstandssicherung am Fuß des
Pflastersteins.

Die Zahnabstandhalter sind konisch
geformt, so dass lediglich am Fuß
eine Berührung von Pflasterstein zu Pflasterstein vorliegt.
So entsteht nicht nur ein kraftschlüssiger
Zahnverbund, auch eine dauerhafte und
vollständige Fugenfüllung wird erzielt,
da der Soll-Fugenabstand immer einge- halten wird - dies sichert ein sauberes
und geradliniges Fugenbild ohne
Nachbessern.

Hohe Fugenstabilität und dauerhaft sauberes  Flächenbild dank kraftschlüssiger Rundumverzahnung und konisch ausge- formter Abstandssicherung.

Schnelles Verlegen sowie sicheres Fugenverfüllen gewährleistet Wirtschaft- lichkeit und hohe Qualität.

Kraftschlüssiger Pflasterverbund nimmt auch größte Verkehrsbelastungen auf.

 

 

Das Crescendo-Pro-Tec Pflastersystem setzt an den Schwachstellen an. Das Pflastersteinsystem besitzt eine optimale
Rundumverzahnung. Durch die konisch angeformte Abstandssicherung werden die Betonpflastersteine direkt in die Idealposition
zueinander gebracht.

Es entsteht eine Regelfuge von 4,5 mm einfach durch Anlegen.

So werden Verlegefehler trotz schneller Einbauleistung des Pflasters bereits im Ansatz verhindert. Durch die Optimalposition der
Steine zueinander ist eine vollständige Verfüllung der Fugen mit Fugensand gewährleistet.

Das Verbundpflaster genügt so den höchsten Anforderungen.

 

    Schutzrecht

Deutsches Patent Nr. 10 2010 007 798
Anmeldetag                          12.02.2010

Zum Seitenanfang

Download Crescendo-Pro-Tec PDF

Büro für Neuentwicklungen - Reiner Roth - 66564 Ottweiler